29.03.2019
Kategorie: Allgemeines

neue Vertretung

ATP Hydraulik ist offizieller Schweizer Vertriebs- und Servicepartner der Linde Hydraulics

Linde Hydraulics entwickelt, produziert und vertreibt weltweit modulare Antriebssysteme aus Hydraulik, Elektrotechnik und Elektronik. Als Technologieführer im Bereich Hochdruckhydraulik setzen sie mit ihren Systemen Standards für deutliche Verbrauchs- und CO2-Reduzierung.

Das Produktprogramm umfasst hydraulische Pumpen, Motoren und Ventile, elektronische Steuerungen und Peripheriegeräte. Sie sind Entwicklungspartner und Lieferant namhafter Hersteller von mobilen Arbeitsmaschinen wie Bau-, Bergbau-, Land-, Forst- und Kommunalmaschinen sowie Industriemaschinenhersteller.

Das im 1904 gegründete Unternehmen hat ihren Hauptsitz in Aschaffenburg. Linde Hydraulics hat rund 1.200 Mitarbeiter, die an vier Produktionsstandorten in Deutschland, an einem fünften in China sowie in den Tochtergesellschaften in Europa, den USA, Südamerika und China arbeiten. Mit einem dichten Netz von über 80 Vertriebs- und Servicepartnern sind sie in über 50 Ländern vertreten.







ATP Hydraulik nimmt folgende Linde Produktereihen ins Programm auf:

PUMPEN
Linde ist Hersteller von Axialkolbenpumpen sowohl für den offenen als auch den geschlossenen Hydraulikkreislauf. Das Portfolio umfasst Verstellpumpen sowie Regelpumpen. Im Segment für Hochdruckhydraulik erreichen die Produkte einen Höchstdruck von 500 bar.

Die vielfältige Einsatzfähigkeit der Linde Baureihe 02 basiert auf der modularen Bauweise: Die Kombination einer Basiseinheit mit der jeweiligen Verstell- und Schnittstellenoption schafft die Voraus-setzung für die optimale Auslegung Ihres Hydrauliksystems. Verschiedene Durchtriebmöglichkeiten, nicht nur bei Pumpen sondern auch bei Motoren, garantieren eine flexible Maschinenauslegung. So werden Ihre Anforderungen in vielfältigen Anwendungsbereichen leicht erfüllt.

21° Technologie

Die hydrostatische Entlastung des Triebwerks kompensiert die axialen Kräfte. Die Lebensdauer der Einheit wird damit deutlich erhöht. Die besondere Materialkombination Stahl auf Stahl ergibt eine hochfeste Kolben-Gleitschuh-Verbindung und ermöglicht einen verschleißarmen und dadurch zuverlässigen Betrieb unserer robusten Einheiten. Die Schrägscheibenbauweise ermöglicht hohe radiale Beschleunigungen.

Alle Aggregate der Baureihe 02 basieren auf der 21° Technologie. Der damit erhöhte Kolbenhub und eine strömungsoptimierte Kanalführung steigern den Wirkungsgrad unserer Triebwerke, die bei kompakteren Einbaumaßen eine höhere Leistung übertragen. Triebwerkdesign und integrierte Verstell-/Regelungs- und Sicherungsfunktionen führen zu kompakten Einheiten mit hohem Integrationsgrad.

MOTOREN
Ganz anders als bei marktüblichen Hydromotoren verhält es sich mit den Motoren von Linde Hydraulics: Die Motoren der Baureihe 02 können auch bei niedriger Drehzahl das erforderliche Drehmoment übertragen und ermöglichen ein gleichmäßiges und feinfühliges Anfahren. Somit erübrigen sich zusätzliche Untersetzungsstufen zur Drehzahlreduktion. Somit reduzieren sich die Geräuschemission und die Herstellkosten für das Gesamtfahrzeug, während der Gesamtwirkungsgrad steigt. Außerdem stehen beim PTO-Motor zwei Wellenenden zur Abgabe des Drehmoments zur Verfügung. Dadurch kann der Maschinenkonstrukteur den Hydromotor direkt und unmittelbar in den Antriebsstrang einplanen und spart somit Einbauraum.

Außerdem stehen beim PTO-Motor zwei Wellenenden zur Abgabe des Drehmoments zur Verfügung. Dadurch kann der Maschinenkonstrukteur den Hydromotor direkt und unmittelbar in den Antriebsstrang einplanen und spart somit Einbauraum

VENTILE
Linde Wegeventile sind für den Einsatz im Linde Synchron Control (LSC) System konzipiert und zeichnen sich durch Leistungsstärke und hohe Wirtschaftlichkeit aus.

LSC Linde Synchron Control-System

Als Vorreiter der Load-Sensing-Technologie verfügt Linde über mehr als 25 Jahre Erfahrung in anspruchsvollen Anwendungen im offenen Kreislauf. LSC spart im Vergleich zu anderen Systemen bis zu 10 % Kraftstoff ein. Eine bedarfsgerechte Volumenstromregelung der Regelpumpe und das Vermeiden von Umlaufverlusten durch die „closed center“ Bauweise der Wegeventile verhindern, dass Energie und damit Treibstoff verschwendet wird. Feinfühlige, exakt reproduzierbare Steuerbarkeit und die Kompensation der Lasteinflüsse machen die Maschine intuitiv bedienbar und ein Nachsteuern überflüssig. Auch bei Volllast ist dank sozialer Volumenstromverteilung die gewohnte Bedienbarkeit gewährleistet. Das spart Zeit und verbessert die Effizienz.

Mehr Informationen

Anfragen und Bestellungen an sales(at)atphydraulik oder demnächst auch über den ATP Hydraulik Shop


###SOCIALSHARING###