Safety Engineering

Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
mit CE-Kennzeichnung

Sicherheitsfunktionen nach DIN EN ISO 13849
Validierung von Sicherheitssystemen nach
ISO 13849, IEC 62061 und IEC 61508

Für die Beurteilung der Maschinensicherheit ist eine komplexe Systembetrachtung der kompletten Maschine/Anlage, inkl. der mechanischen Komponenten und der hydraulischen Schaltung, notwendig. Steuerungssysteme und Software (Software-Assistent SISTEMA) spielen eine zentrale Rolle, ebenso wie die richtige hydraulische, pneumatische oder elektrische Auslegung. Für die Antriebs- und Steuerungstechnologien können wir auf unsere internen Safety-Spezialisten zurückgreifen.

Sie erhalten ein passendes technologieübergreifendes Safety Konzept.

Wir analysieren Ihre Mechanik, stellen Ihnen die geeignete hydraulische Schaltung zusammen und entwerfen die dazu gehörende elektrische Steuerung, sowie die Diagnosesysteme.

ATP Hydraulik stellt Ihnen im Minimalfall alle relevanten MTTFd Werte zur Verfügung. Gerne bekommen Sie auch eine fertig validierte hydraulische Schaltung für Ihre gewünschte Performance Level und Ihre Applikation.

Im Maximalausbau machen wir für Sie die komplette Sicherheitsdokumentation, und setzen das Komplettsystem für Sie um.
Ihr Vorteil: nur eine Schnittstelle, anstatt x-verschiedene Firmen; ein durchgängiges Konzept über alle Technologien hinweg aus einer Hand.

Mehr Sicherheit mit dem Safety-Engineering der ATP Hydraulik.

Mit ATP Hydraulik haben Sie einen Ansprechpartner für alle Anforderungen rund um die Maschinensicherheit. Von uns erhalten Sie eine komplette Systemlösung für Ihr Projekt.

In unserem Hause sind 3 TÜV zertifizierte Sicherheitsingenieure beschäftigt.

Unsere Spezialisten bieten eine umfassende Risikobeurteilung.

Risikobeurteilung -
Validierung - Sicherheitskonzept - Design - Systemintegration:

  • Die kundenspezifische Situation wird ermittelt, beurteilt und erfasst (Risikobeurteilung).
  • Überprüfung Ihrer Maschine nach den erforderlichen Sicherheitsanforderungen. Durchführung von Messungen, Funktionsprüfung und Fehlersimulation des Systems. Erstellung eines Test-Berichts mit Ergebnissen (Validierung).
  • Für die Maschinensicherheit wird ein Sicherheitskonzept einer mechanisch-hydraulisch-pneumatisch-elektrischen Engineering-Lösung erarbeitet.
  • Neu-Gestaltung von Mechanik, Hydraulik, Pneumatik, Elektrotechnik, Software- und Steuerungssystem. Auswahl der neuen Technologien und Komponenten (neues Sicherheitsdesign).
  • Unser technisches Projektteam setzt für Sie die Systemlösung um. Die hydraulischen und elektrischen Komponenten werden engineert und installiert. Die Maschinen und Anlagen werden mit Sicherheitsmassnahmen ausgerüstet.
  • Das Bedienkonzept wird mit Ihnen durchgesprochen und umgesetzt. Eine Anlagen-Dokumentation mit allen relevanten CE-Dokumenten und -Prüfungen wird erstellt. Die Maschinenbediener werden geschult (Systemintegration).
  • Installation der Maschinen und Anlagen, Inbetriebnahme und Abnahme im Werk und vor Ort.


Bereits realisierte Projekte:
Galvanisierpressen, Biegemaschinen, Stahlwasserbau, Müllverbrennungsanlagen, Fahrgeschäfte/Amusement Rides, Pressen mit Pressensicherheitsblock, Tunnelfahrzeuge, Schienenfahrzeuge, Bremssysteme, Rückfallsicherungen für Tunnelbohrmaschinen, Spritzroboter (Mörtel/Beton), Holzbearbeitungsmaschinen, Mörtelpumpen, Stahlwerke, u.v.m.

Sprechen Sie mit unseren Experten. Gerne unterstützen wir Sie bereits in der Konzeptphase Ihres Projekts.


unsere Referenzen

System Design Safety Engineering
System Design Safety Engineering
###SOCIALSHARING###